Korsika

I'm a title. Click here to edit me

 

Die kleine Insel im Mittelmeer , die Sie nach einem ersten Besuch nicht wieder loslassen wird.

So viele verschiedene Gesichter, so viele verschiedene Geschichten.

 

 

Porto-Vecchio

 

                          Porto-Vecchio  

             drittgrößte Stadt von Korsika .

                                 ( ca 10.000 Einwohner)

 

Porto-Vecchio und Umgebung bietet hnen eine Vielzahl von Aktivitäten, die Sie wahrscheinlich gar nicht alle entdecken und wahrnehmen können.Selbstverständlich bieten sich die Strände an mit den verschiedenen Wassersportmöglichkeiten  )Segeln, Windsurfen, Tauchen, Jet ski, Hoby cat..) Aber auch andere Sportarten, wie Golf, Reiten, Tennis, Klettern Wandern, Bergsteigen, Mountainbike, kann man gut in der Umgebung von Porto-Vecchio betreiben . Aber auch die Berge sind beeindruckend und wenn Sie Zeit haben, lohnt es sich ein kleiner Abstecher ins " Alta Rocca" oder an die Talsperre von " Ospédale". Selbstverständlich  lohnt sich auch ein Besuch in der Altstadt von Porto Vecchio mit der Citadelle. Auch Bonifacio gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen.

Die Befestigungsanlage der Stadt, entstand 1539. Geschützt in einer tiefen Bucht liegt der Hafen, mit vielen Restaurants, darüber die kleine Altstadt mit dem Place de la République , der Citadelle und den vielen Cafés

 

Propriano - Valinco

                           Popriano

 

 Städtchen am Golf von Valinco. Aufgrund seiner strategisch günstigen und wettergeschützten Lage wurde der Ort schon in der Antike als Hafen genutzt  . Propriano war im Mittelalter abwechselnd von Genua und Pisa dominiert, bis 1564 der korsische Freiheitskämpfer Sampiero Corso in Propriano landete, um Korsika von Genua zurückzuerobern.  an der Hafenpromende gibt es im Sommer viele Cafés und einige wirklich gute Fischrestaurants.

Propriano liegt nur ca 70 km von Porto-Vecchio und auch von Ajaccio enfternt. Diese Entfernung hat bisher zur Folge , daß Propriano auch im Sommer noch nicht von Touristen überlaufen ist. Die bekanntesten Strände sind , der Plage de Purtigliolu an der Rizzanese-Mündung und der breite Strand von Cipniellu . Für Aktivurlauber ist Propriano der ideale Ausgangsort. Wanderungen im Sartenais, Reiten, Canyoning oder Mountainbiking, bei Bootsausflügen an der Küste entlang oder beim Segeln, Wasserski, Surfen, Kajak- und Wakeboard-Verleih .

Solenzara

                          Solenzara

 

     ist ein hübsches  kleines  Hafenstädtchen , zwischen Ghisonaccia und Porto Vecchio , im Südosten der Insel. Dieser Teil der insel wird auch "Côte des Nacres" , zu deutsch "Permutt-Küste" genannt. Der Hafen von Solenzara war früher eine wichtige Etappe bei den Handelsbeziehnungen zwischen Korsika und Elba.  Heute ist es ein guter Yachthafen mit ca 400 Liegplätzen .

An der Hauptstraße gibt es aber viele kleene Boutiquen ,Restaurants und Cafés und auch einen Supermarkt. In der näheren Umgebung  gibt es zahlreiche Naturschönheiten  zu entdecken.  Lange, weiße Strände , einige kleine Buchten . die schönsten Strände sind wohl Canella  , plage de Favone und cala d'Oru . An dem Lagunensee von Palu kann man zahlreiche Vögel und Fischreiher beobachten.Auf keinen Fall verpassen sollte man einen Ausflug in Richtung Bavella-Massiv. Die enge, kurvenreiche Landstraße    D 268 führt entlang des Flusses

Süd Korsika

der Süden von Korsika bieten unendliche Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten,

Ob sportlich oder kulturel , für jeden  Geschmack gibt es jede Menge zu sehenund zu tun.

Lassen Sie sich überraschen von Ihrem ersten Korsika-Besuch und sicher gehören auch Sie bald zu den Korsika  Freunden.

Vor allem in der Vor- und Nachsaison.